U15 weiblich

U15 weiblich

Der hoffnungsvolle Jahrgang 2008. Jäh wurden die Mädchen von der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr ausgebremst, nachdem die Bayerischen Vizemeister des Jahres 2019 – Lena Olliges, Lisa Voderhuber und Ricarda Fellner – im Jahr der abgesagten Jugendrunde im Wettkampf mit anderen hochklassigen Mannschaften nicht ihr Potenzial ausspielen konnten. Umso mehr gilt in diesem Jahr: Jetzt erst recht!

Mit dem neu geschaffenen U15 haben die U14er des vergangenen Jahres in diesem Jahr die Möglichkeit, die ausgefallene Runde mit vier Feldspielern nachzuholen. Das soll Routine bringen und vor allem die einzelnen Techniken in Annahme, Zuspiel und Angriff verbessern. Zwar hat man in der neu geschaffenen U15 die Möglichkeit mit Läufersystem zu spielen, was auch vorallem die Münchener Mannschaften schon eifrig probieren. In Mühldorf allerdings will man weiter an allen Fertigkeiten feilen, den Mädchen sämtliche Positionen offen halten.

In der U15 gehen drei Mannschaften an den Start, denn der Zuspruch in dieser Altersstufe ist weiterhin ungebrochen. 19 Spielerinnen stehen zur Verfügung. Neben den oben genannten 2008ern, die durch Emma Engels, Sophie und Klara Bauer ergänzt werden, haben wir eine reine 2009er-Mannschaft im Spielbetrieb. Sophia Bruckner, Jana Schinko,Victoria Hartmetz, Melanie Himsl und Nele Meyer sind der hoffnungsvolle Nachwuchs von morgen. Nicht zu vergessen, die dritte Mannschaft, die mit Steffi Lafar, Anna Winklbauer und Amelie Fels über erfahrene Spielerinnen verfügen und durch hochmotivierte Anfänger, wie Julia Feigl, Hanna Westner und Jessica Kerscher, ergänzt werden. Ebenfalls am Start zwei 2007er Mädels. Nina Rußwurm und Nika Boldt haben erst vor Kurzem mit dem Volleyballsport begonnen und bereichern das Team mit Spielfreude und Einsatz.

Das Ziel ist es auf jeden Fall, zwei Mannschaften erfolgreich durch die Oberbayerische Meisterschaft zu führen. Die Südbayerische sollte möglich sein, die Teilnahme an der Bayerischen wäre die Krone. Und alles andere kommt von selbst

Scroll to Top