YOUNGSTARS NICHT UNTERSCHÄTZEN

Mühldorf – Beide kein Spiel gewonnen, beide am Tabellenende. Eines steht fest: Entweder Mühldorf oder Friedrichshafen – bei einem Team wird der Knoten platzen, einen Sieger muss es schließlich geben. Dass der TSV Mühldorf am Sonntag um 16 Uhr in der Nutz-Arena gegen eine unerfahrene Mannschaft antreten könnte und die Mannschaft unterschätzen, davor warnt Trainer Michi Mayer. „Es handelt sich hier immerhin um talentierte Auswahlspieler, die bis zuzehn Mal in der Woche trainieren.“ Das sei keine Gurkentruppe. Sicherlich noch zu unerfahren, um ein Spielniveau bis zum Schluss durchhalten zu können. „Aber das heißt nicht, dass das Spiel ein Selbstläufer wird.“, so Mayer weiter, der sich nach dem ersten Punktgewinn sehnt. Immerhin: Gegen Karlsruhe konnten die Mühldorfer einen Satz gewinnen. Mehr war in den bislang drei absolvierten Spielen allerdings nicht drin. Auf dem vorletzten Tabellenplatz befinden sich die bislang sieglosen Mühldorfer.

Am Sonntag gegen Friedrichshafen ist dann Tag der Vereine. Vereinsgruppen von 5 Personen oder mehr erhalten zum Spiel gegen die Volley Youngstars Friedrichshafen freien Eintritt. Spielbeginn in der Nutz Arena an Tag zwei des Doppelheimspielwochenendes gegen die Erstligareserve vom Bodensee ist um 16 Uhr.

Scroll to Top