Tischtennis: Favorit setzt sich bei Vereinsmeisterschaften durch

Tischtennis Vereinsmeisterschaft 1

Mühldorf, 2. April 2022:
Mit 11 Erwachsenen und 16 Jugendlichen war die wegen Corona nachgeholte Vereinsmeisterschaft 2021 sehr gut besucht – unter anderem war die komplette erste Herrenmannschaft am Start. In dieser Herren A Konkurrenz sicherte sich der Spitzenspieler Michael Weichel vor Rückkehrer Dominik Chittka und Gery Seidel den Titel. Wie hart die Spiele aber umkämpft waren lässt sich schon daraus ablesen, dass er in jeder Begegnung mindestens einen Satz abgeben und gegen Dominik Chittka gar einen 0:2 Satzrückstand aufholen musste.

Foto: Sieger Michael Weichel (links) gegen den Titelverteidiger Robert Lauxen,
am zweiten Tisch kämpfen Max Pfaffeneder (lnks) und Gery Seidel

Bei den Erwachsenen B setzte sich Neuzugang Christina Rosenkranz mit ihrem unorthodoxen Noppen-Aussen Spiel vor Michael Zuber und Viktor Rogin durch.

Bei den Jungen A überraschte Yusif Thumm, der den Favoriten Nicklas Ellinger auf den zweiten Patz verweisen konnte. Den dritten Platz sicherte sich Bernhard Mildner.

Die Jugend B endete mit einem Sieg von Jonas Kuwatsch vor Henning Hackel und Eliah Messmer.

Die Doppelkonkurrenz der Jugend entschieden HackelSüß Qirin vor Messmer/Süß Kilian für sich.

Zu einem dramatischen Höhepunkt entwickelte sich die allgemeine Doppelkonkurrenz, die im Doppel-KO Modus ausgetragen wurde. Dominik Chittka und Bernhard Mildner hatten in der Vorrunde zunächst gegen die Paarung Uli Rückert/Klaus Heimerl das Nachsehen, im ersten Finale aber mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen die gleichen Gegner die Oberhand behalten. Da beide Doppel jeweils eine Niederlage aufzuweisen hatten, musste in einer weiteren Auflage dieser Begegnung der endgültige Sieger ermittelt werden. Hier war es Bernhard Mildner, der mit einem fulminanten Schmetterschlag zum 12:10 im 5. Satz der Paarung den Titel sicherte.

Im neuen TSV-Stüberl fand am Samstag Abend dann die Siegerehrung unter der Leitung von Abteilungsleiter Klaus Heimerl und den Jugendbetreuern Irena Lauxen, Michael Zuber und Michael Weichel statt.

Tischtennis Siegerehrung 2022
Foto von links: Dominik Chittka, Bernhard Mildner (Doppelsieger), Christina Rosenkranz (Erwachsene B), Michael Weichel (Erwachsene A), Jonas Kuwatsch (Jugend B), Yusif Thumm (Jugend A) und Abteilugsleiter Klaus Heimerl.
Scroll to Top