Herzlich willkommen !

Zwei Meistertitel im Turngau

img_4863

Bei den Gaumeisterschaften in Traunreuth gewann in der Altersklasse 12/13 Dennis Maier vor Maximilian Engel vom TSV Mühldorf.
Michael Saverschinski und Paul Kühl belegten die Plätze vier und acht.

In der Altersklasse 10/11 gewann Nico Leiteritz vom TSV Mühldorf.

Herzlichen Glückwunsch!

NEU: Ballspielgruppe für Kinder

Volleyballkids2_by_S. Hofschlaeger_pixelio.de

Neu im Angebot gibt es beim TSV Mühldorf eine Ballspielgruppe für Kinder im Grundschulalter (Jahrgänge 2005 bis 2007).

Die Kinder sollen dabei spielerisch an die Ballsportarten herangeführt werden. Spiele wie Parteiball, Völkerball, Korbball oder Ball über die Schnur stehen im Mittelpunkt des Angebots. Einfach Bälle fangen und werfen – Antizipation von Flugkurven – Bewegung hin und weg vom Ball werden geschult.

Es findet nur ein eingeschränktes Volleyballtraining statt (Ball über die Schnur, Knotenpunkte der Grundtechniken). Natürlich ist die Ballspielgruppe aber eine gute Hinführung dazu.

Als lizensierte Übungsleiterin konnte Johanna Haberger gewonnen werden. Sie leistet ihr FSJ-Jahr beim TSV ab, hat eine ÜL-Ausbildung und ist selbst aktive Volleyballerin.

Die Stunden finden ab sofort freitags von 15.30 bis 17 Uhr in der Turnhalle 2 des Ruperti-Gymnasiums statt (Eingang über den Sportplatz bei der Herzog-Friedrich-Str.) statt.

Darüber hinaus bieten wir ab sofort Volleyballtraining, getrennt nach Geschlechtern, für die Jahrgänge 2003 bis 2005 an. Folgende Termine und Betreuer stehen bereit:
Weiblich: Eric Hagendorn, Montags 16 bis 18 Uhr, Turnhalle 2 des Ruperti-Gymnasiums
Männlich: Joachim Tille, Montags 16 bis 17.30 Uhr, Turnhalle 1 (Aula) des Ruperti-Gymnasiums oder Dienstags 16 bis 17.30 Uhr Berufsschulhalle (Töginger Str.)

Die Überschneidung der Jahrgänge ist dabei beabsichtigt. Die Kinder können je nach ihren körperlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten unterschiedliche Gruppen besuchen. Unsere fachkundigen Trainer stehen dabei gerne beratend zur Seite. Ein Einstieg für Anfänger über die Ballspielgruppe ist aber sicherlich sinnvoll.

Foto: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

 

Saisonabschluss mit einem Unentschieden

Badminton3

Auswärtsspiel gegen SV Gendorf/Burgkirchen

Mit einem guten 3:3 Remis schließt die Badmintonabteilung die Saison 2014/15 und festigt Rang 3 in der Gesamtwertung.
Das 1. Herrendoppel mit Christian und Rainer agierte stark im ersten Satz (21:15), machte es aber im 2. sehr spannend. Erst die Verlängerung brachte den Sieg: 24:22!
Im 2. Herrendoppel hatten Peter und Markus sehr stark zusammen gespielt und verdient mit 21:17 und 21:16 gewonnen.
Jovita mit ihrer schlagstarken Vorhand forderte einiges von ihrer Gegnerin ab. Die laufstärkere Irmi konnte sich aber trotzdem durchsetzen.
Das 2. Herreneinzel mit Rainer wurde erst im 3. Satz entschieden und ging klar an Tobias.
Das neu aufgestellte “Familien-Mixed” Jovita und Peter machten viele tolle Punkte und spielten gut zusammen, in der Endabrechnung reichte es dennoch nicht ganz.

Christian im 1. Herreneinzel sicherte uns mit einer fabelhaften Leistung das 3. Spiel, ein Unentschieden war gesichert.

Das Ergebnis Altötting gegen Aschau/Waldkraiburg wird für uns keine Rolle mehr spielen, wir können mit unserem Platz 3 sehr zufrieden sein.

Tennisstüberl geöffnet

Tennisstueberl1

Das Tennisstüberl ist ab sofort während der gesamten Saison (bis Oktober) täglich geöffnet. Auch Nichtmitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!

Das Tennisstüberl erreichen Sie unter: 0174-7367967

Weit über Mühldorfs Grenzen hinaus bekannt ist unser gemütliches und bewirtschaftetes Tennisstüberl. Damit sind wir einer der letzten Vereine im Umkreis, bei dem der Getränkeautomat noch nicht die Geselligkeit abgelöst hat.

Wirtin Bobbi Guerra und ihre Assistentin Anni verwöhnen ihre Gäste mit täglich wechselnden kalten und warmen Speisen und schenken die Bierspezialitäten der Brauereinen Unertl und Graf Toerring aus. Weintrinker kommen ebenfalls auf ihre Kosten.

Für die Sportler gibt es natürlich allerlei Alkoholfreies.

Bei gutem Wetter ist die große Sonnenterrasse mit Blick auf den Centercourt ideal für das eine oder andere Feierabendbier. Regelmäßige Veranstaltungen wie das traditionelle Sommernachtsfest, Entenessen, Pastaabend, aber auch Geburtstagsfeiern sind fester Bestandteil des Tennisstüberls.

Auch Kartenspieler-Runden sind gern und häufig zu Gast, in regelmäßigen Abständen werden auch Schafkopfturniere veranstaltet.

U 18 männlich wird südbayerischer Vize-Meister

Block Eric-Maxi U18

Der Block war eines der stärksten Elemente der Mühldorfer bei der südbayerischen Meisterschaft

Männliche Volleyballjugend schafft Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft

Die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft und damit die Chance sich zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren war die vorrangige Zielsetzung für die Jungs der Geburtsjahrgänge 98/99 des TSV Mühldorf beim Turnier in eigener Halle. Im weiteren hatten sich die Jungs um Trainer Stefan Bartsch vorgenommen mal zu schauen „was geht“ im Hinblick auf den Titelgewinn, doch der Reihe nach:

Zu Beginn des Turniers bekamen es die Innstädter mit dem MTV München und dem schwäbischen Meister vom SVS Türkheim zu tun. Die Geschichte beider Spiele ist schnell erzählt. Die Mühldorfer Spieler waren bestens WEITERLESEN… »

Großer Badmintonsport

DSC08674-001

7. Altöttinger Doppelturnier für Freizeitspieler

Beim diesjährigen Altöttinger Doppelturnier für Freizeitspieler war die Badmintonabteilung des TSV Mühldorf das größte Team.
Sieben Vereinsmitglieder ergänzt durch zwei “Leih”-Spieler/innen vom TV Burghausen sind in den drei Disziplinen mit 2 Damendoppel, 3 Mixed und 2 Herrendoppel gestartet.
Fast alle erreichten mindestens das Viertelfinale, Peter und Markus haben eine tolle Vorrunde gespielt.
Jovi hat mit ihrer Doppel-Partnerin Angelika das Spiel um Platz DREI gewonnen, das Doppel Christian / Rainer erreichte sogar das FINALE.
Ein großartiger Erfolg für die Badmintonabteilung!

Einen Punkt aus Aschau entführt!

DSC08625

Mit starkem Angriffsspiel trieb das 1. Herrendoppel Christian und Rainer ihre Gegner zeitweise in die Verzweiflung und setzten sich im sehr spannenden 2. Satz mit 22:20 durch.

Eine wahre Super-Energieleistung lieferte Christian im 1. Herreneinzel ab und zählt damit zu den Matchwinnern des Abends, denn auch Steffi konnte ihr Spiel mit sehr schön herausgespielten Punkten gewinnen.

SUPER, das Remis war gesichert.

Heimspiel gegen Altötting

Heimspiel gegen Altötting

Zum 1. Punktspiel des Jahres hatten wir den TV Altötting zu Gast. Die beiden Herrendoppel endeten mit mit klaren Siegen für die Mühldorfer.
Im Mixed mit Karin und Tom gab es Hochspannung im 1. Satz: 22:20 für Altötting. Satzausgleich im 2. und klare Sache im 3. Satz: 21:5 fürs Heim-Mixed. Steffi lies ihrer Gegnerin kein Chance: 21:8 und 21:6.
Das 1. Herreneinzel hat Christian klar für sich entschieden, nur Rainer hatte große Mühe und etwas Pech: 20:22 und 17:21.
Mit diesem 5:1 Heimsieg konnten wir den Platz 2 in der Tabelle sichern.

TSV Mühldorf macht’s spannend

TSV Mühldorf macht’s spannend
Mit einer 6:9 Niederlage beim Verfolger TSV Gars ist der Vorsprung des TSV Mühldorf in der 1. Tischtenniskreisliga wieder auf einen Punkt zusammengeschrumpft.
Wie im Hinspiel hatten die Garser in den Doppeln mit 2:1 die Nase vorn, nur die noch ungeschlagene Paarung Seidel/Lauxen konnte punkten. Robert Lauxen fand wie schon in der Hinrunde gegen Dieter Fritzenwenger kein Mittel, aber Gery Seidel verkürzte gegen Rolf Trautbeck auf 2:3. Und genauso ausgeglichen und spannend ging es weiter: Siegen von Safari und Suschan standen Niederlagen von Pfaffeneder und Anzinger gegenüber. Der zweite Einzeldurchgang änderte daran nichts: Robert Lauxen und Max Pfaffeneder setzten sich klar durch, dafür mussten Seidel und Safari die Segel streichen. Am hinteren Paarkreuz verliefen beide Partien äußerst dramatisch – am Ende aber hatten beide Male die Hausherren das glücklichere Ende für sich, wodurch  die Liga wieder richtig spannend wird.

TSV Mühldorf ist Herbstmeister

TSV Mühldorf ist Herbstmeister

Mit 9:6 setzte sich der TSV Mühldorf in der 1. Tischtennis-Kreisliga im Spitzenspiel gegen den TSV Gars 2 durch und ist damit mit 17:1 Punkten Herbstmeister vor den Garsern mit 14:4 Punkten.
Die Eingangsdoppel – auf die die Gastgeber stark gesetzt hatten – verliefen enttäuschend aus Sicht der Gastgeber: Seidel/Lauxen setzten zwar den Führungspunkt mit einem sicheren 3:0, aber sowohl Chittka/Safari wie Pfaffeneder/Suschan mussten den Gästen den Vortritt lassen. In den Einzeln aber revanchierten sich die Innstädter: Alle 6 Einzel des ersten Durchgangs gingen an sie, dabei mussten nur Reza Safari und Wolfgang Anzinger in den Entscheidungssatz. Robert Lauxen musste dann im Spitzeneinzel Dieter Fritzenwenger den Vortritt lassen, aber Gery Seidel machte scheinbar schon alles klar mit einem sicheren 3:0 gegen Rudolf Trautbeck: 8:3. Wie schon gegen Neumarkt drohte die Sache dann aber noch zu kippen: Nicki Chittka und Reza Safari gaben ihre Einzel ab – und die beiden letzten Spiele am hinteren Paarkreuz gingen in den Entscheidungssatz. Max Pfaffeneder hatte dann noch viel Pech beim 10:12, aber Wolfgang Anzinger behielt die Nerven und sorgte gegen Willi Geidobler für den Siegpunkt.

Foto: Wolfgang Anzinger war mit 2 Einzelsiegen wesentlicher Garant des Mühldorfer Sieges

Unsere Heimatstadt

Sebastian Mirz & Markus Müller

Förderverein Leichtathletik Inn-Salzach